Sporttag Inklusiv – für Menschen mit und ohne Behinderung

Der Hamburger Sportbund (HSB), Hamburger Leichtathletik-Verband (HLV) sowie der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg (BRSH) richten einmal im Jahr den Sporttag inklusiv aus, ein großes Freizeitsportfest für Sportler ohne und eben auch mit einer Behinderung, das in den vergangenen Jahren immer größer und erfolgreicher geworden ist. Und die Haspa ist als Förderer mit an Bord.

Wer schon immer mal sein Sportabzeichen ablegen wollte, hat an diesem Tag Gelegenheit dazu und das kostenfrei. Neben klassischen Leichtathletik-Disziplinen wie Sprint, Weitsprung oder Kugelstoßen, gibt’s eine Menge witziger Mitmachaktionen für Groß und Klein – ganz ohne Turnschuhpflicht oder sportliche Begabung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Voller Energie

Marcus Flatten engagiert sich für das Kultur-Energie-Projekt „KEBAP“. Künftig soll auch nachhaltige Wärme erzeugt werden. Die Haspa Große Bergstraße unterstüzt, z.B. mit einem Lastenrad für Aktionen.

KRACH+GETÖSE Award: Das sind die Newcomer 2022

Der Award von Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg wurde in diesem Jahr bereits zum 14. Mal vergeben.

Sportevent der Superlative: Der Haspa Marathon Hamburg

Deutschlands größter Frühjahrsmarathon hat auf und neben der Stecke einiges zu bieten.