Sporttag Inklusiv – für Menschen mit und ohne Behinderung

Der Hamburger Sportbund (HSB), Hamburger Leichtathletik-Verband (HLV) sowie der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg (BRSH) richten einmal im Jahr den Sporttag inklusiv aus, ein großes Freizeitsportfest für Sportler ohne und eben auch mit einer Behinderung, das in den vergangenen Jahren immer größer und erfolgreicher geworden ist. Und die Haspa ist als Förderer mit an Bord.

Wer schon immer mal sein Sportabzeichen ablegen wollte, hat an diesem Tag Gelegenheit dazu und das kostenfrei. Neben klassischen Leichtathletik-Disziplinen wie Sprint, Weitsprung oder Kugelstoßen, gibt’s eine Menge witziger Mitmachaktionen für Groß und Klein – ganz ohne Turnschuhpflicht oder sportliche Begabung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

SOS-Kinderdorf eröffnet „Hafen für Familien“

Die Haspa unterstützt das erste SOS-Kinderdorf in Hamburg. Das Ziel: Kindern Sicherheit schenken und sie "einfach Kind" sein lassen.

Gründerpreis 2021: Hamburgs beste Unternehmer:innen

Unternehmerische Initiative, Mut und Erfolg in der Metropolregion: Das muss auch mal gefeiert werden.

Podcast: Auf der Bank mit … Ankerkraut

Dieses Mal auf der Bank: die super sympathischen und bodenständigen Gründer der Hamburger Firma Ankerkraut. Anne und Stefan Lemcke erzählen, wie sie ihr erfolgreiches...