Segelyacht “Haspa Hamburg”: Hochseesegeln als Charakterschule

Die enge Partnerschaft zwischen dem Hamburgischen Verein Seefahrt (HVS) und der Haspa besteht bereits seit 2002. Dem Verein steht die im April 2010 auf den Namen „Haspa Hamburg“ getaufte Segelyacht zur Verfügung. Jungen Seglern ab 16 Jahre werden unabhängig von eigenen finanziellen Möglichkeiten Kenntnisse und Anforderungen des Hochseesegelns vermittelt. Die seemännische Ausbildung junger Menschen an Bord von Hochseeyachten steht seit jeher im Mittelpunkt der Vereinsarbeit im HVS.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Voller Energie

Marcus Flatten engagiert sich für das Kultur-Energie-Projekt „KEBAP“. Künftig soll auch nachhaltige Wärme erzeugt werden. Die Haspa Große Bergstraße unterstüzt, z.B. mit einem Lastenrad für Aktionen.

KRACH+GETÖSE Award: Das sind die Newcomer 2022

Der Award von Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg wurde in diesem Jahr bereits zum 14. Mal vergeben.

Sportevent der Superlative: Der Haspa Marathon Hamburg

Deutschlands größter Frühjahrsmarathon hat auf und neben der Stecke einiges zu bieten.