Manni-die-Maus-Stiftung: Unterstützung für hilfsbedürftige Kinder

Seit 2013 unterstützt die “Manni-die-Maus-Stiftung – Gut für Kinder“, eine Treuhandstiftung der Haspa Hamburg Stiftung, gemeinnützige Einrichtungen, die sich um hilfsbedürftige Kinder kümmern. Statt Präsente zu Weihnachten und zum Jahreswechsel an Kunden und Geschäftspartner zu verteilen, spendet die Haspa die freien Mittel für Kinderprojekte in und um Hamburg an die Stiftung.

Möchten Sie die Manni-die-Maus-Stiftung unterstützen, haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden oder eine Zustiftung vorzunehmen.

Folgende Einrichtungen haben bereits Förderungen erhalten:

  • 2020 Ein Platz für Kinder gGmbH, Projekt Mattisburg Hamburg
  • 2020 Dolle Deerns e.V., Projekt Mädchen Treff Kirchdorf-Süd
  • 2020 Basis & Woge e.V., Projekt KIDS (Kinder in der Szene)
  • 2019 Hände für Kinder e.V.
  • 2019 Schlaufox e. V.
  • 2019 Klinik-Clowns Hamburg e.V.
  • 2018 Nestwerk e.V.
  • 2018 Kinderlachen e. V.
  • 2018 Stiftung Kinderjahre
  • 2018 Kita Sunshine
  • 2017 Die Atempause der Albertinen-Stiftung
  • 2017 Zeit für Zukunft – Mentoren für Hamburg e. V.
  • 2017 Das Haus Mignon der Benita Quadflieg Stiftung
  • 2016 Freundeskreis DIE ARCHE Hamburg e.V. (Projekt Billstedt)
  • 2016 Ankerland e.V.
  • 2016 Boxschool e.V.
  • 2015 Praxis ohne Grenzen Hamburg e.V.
  • 2015 NCL-Stiftung
  • 2015 Stiftung Mittagskinder
  • 2014 Basis und Woge e.V.
  • 2014 Freunde und Förderer des Kinderkrankenhauses Wilhelmstift e.V.
  • 2014 Dunkelziffer e.V.
  • 2014 Streetlife e. V.
  • 2013 Freundeskreis DIE ARCHE Hamburg e.V.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Mission grüne Nachbarschaft

Sabine Holtmeier leitet die Haspa in der Isestraße und bringt in ihrer Filiale engagierte Menschen aus dem Stadtteil zusammen.

Insekten-Paradiese mitten in der Großstadt

Franziska Schultz kümmert sich seit Jahren um Grünflächen im Bezirk Eimsbüttel - unterstützt von der Haspa am Siemsersplatz.

Umfrage: So digital sind die Hamburger

Wie digital sind die Hamburger nach über zwei Jahren Pandemie wirklich? Wie wirkt dich der Umbruch auf ihre Präferenzen und Gewohnheiten aus? Und welche technischen Lösungen sind am beliebtesten? Das Haspa-Trendbarometer hat über 500 Hamburgerinnen und Hamburger gefragt.