Jubiläumsaktion: Peter-Mählmann-Stiftung fördert grüne Ideen an Schulen

Die Peter-Mählmann Stiftung der Haspa feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Seit der ersten Stunde liegt der Stiftung die Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Bildung, Erziehung, Kultur und Sport am Herzen. Und es gibt eine besondere Jubiläumsaktion gemeinsam mit der Loki Schmidt Stiftung. 25.000 Euro stellt die Peter-Mählmann-Stiftung für den Schulwettbewerb „Blühende Schulen 2022“ bereit. Dabei werden die nachhaltigsten Ideen, kreativsten Konzepte und originellsten Umsetzungen für „blühendes“ Schulgelände in Hamburg gesucht.

Wer hat die kreativsten Begrünungsideen für den Schulgarten?

Die Schulen können zeigen, was in ihrem Schulgarten los ist, wie naturnah das Schulgelände ist oder welches wissenschaftliche, kreative Naturprojekt sie gestartet haben. Egal, wie groß das Projekt ist, für den Wettbewerb zählen Kreativität und Originalität.

Der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Schulsenator Ties Rabe richtet sich an Hamburger Schulen jeder Schulform und möchte Lehrkräfte, Nachmittagsbetreuung und AGs dazu anregen, die Themen Natur und Nachhaltigkeit in den Fokus zu nehmen. Bis zum 20.6.2022 können die Projekte noch eingereicht werden. Hier finden Sie weitere Details: https://loki-schmidt-stiftung.de/bluehende-schulen/

Die besten Projekte präsentieren sich beim großen Fest der Blühenden Schulen am 9. September 2022, auf dem auch die Gewinner-Schulen prämiert werden.

Mehr zur Peter-Mählmann-Stiftung

Anlässlich des Ausscheidens ihres langjährigen Vorstandssprechers, Peter Mählmann, hat die Haspa vor 25 Jahren im Januar 1997 diese Stiftung gegründet. Jedes Jahr ermöglicht sie mehr als 100 Kinder- und Jugendeinrichtungen Anschaffungen im Wert von rund 150.000 Euro. Schwerpunkt der Tätigkeit der Stiftung ist die Vergabe von Spenden an gemeinnützige Kinder- und Jugendeinrichtungen, insbesondere in sozialen Brennpunkten sowie Einrichtungen, die behinderte und sozial benachteiligte Jugendliche betreuen.

Bilder ©Isabell Zettwitz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Mission grüne Nachbarschaft

Sabine Holtmeier leitet die Haspa in der Isestraße und bringt in ihrer Filiale engagierte Menschen aus dem Stadtteil zusammen.

Insekten-Paradiese mitten in der Großstadt

Franziska Schultz kümmert sich seit Jahren um Grünflächen im Bezirk Eimsbüttel - unterstützt von der Haspa am Siemsersplatz.

Umfrage: So digital sind die Hamburger

Wie digital sind die Hamburger nach über zwei Jahren Pandemie wirklich? Wie wirkt dich der Umbruch auf ihre Präferenzen und Gewohnheiten aus? Und welche technischen Lösungen sind am beliebtesten? Das Haspa-Trendbarometer hat über 500 Hamburgerinnen und Hamburger gefragt.