Ukraine: Haspa eröffnet Konten für Geflüchtete, sammelt Spenden und schaltet die Außenbeleuchtung ab

Die Solidarität und Hilfsbereitschaft in Hamburg ist groß. Auch die Haspa engagiert sich seit Kriegsbeginn mit verschiedenen Aktionen. In ihren 100 Filialen wurden binnen weniger Tage tausende Decken und Verbandskästen gesammelt und mit Hilfe von Hanseatic Help e.V. ins Krisengebiet gebracht.

Für Kriegsgeflüchtete werden in sieben spezialisierten Filialen Basiskonten eröffnet, die in den ersten sechs Monaten kostenfrei geführt werden.

Als weiteres Zeichen der Solidarität und als Beitrag, um die Abhängigkeit von russischem Gas und Öl zu reduzieren, wird zudem bis auf weiteres die insgesamt 4,8 Kilometer lange Außenbeleuchtung an den Filialen abgeschaltet. “Wenn sich weitere Hamburger Filialisten anschließen, können wir ein kraftvolles gemeinsames Zeichen setzen”, so Haspa-Vorstandssprecher Dr. Harald Vogelsang.

Geldspenden für die Ukraine

Für Geldspenden an die Ukraine empfehlen wir die Aktion Deutschland hilft! Wenn jemand gern den Hilfsorganisationen aus der Region Hamburg eine Spende für die Ukraine zukommen lassen möchte, geht das unter www.wirwunder.de/hamburg

2 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    leisten Sie selbst auch aktiv einen Beitrag für die Flüchtlinge in Ihrem Kerngeschäft – oder reicht Ihnen eine symbolische Sachspende aus?
    Eine Möglichkeit wäre doch ein kostenloses Girokonto, dass nur im Guthaben geführt werden kann. Das würde vielen Menschen helfen, unkompliziert am Leben in Deutschland teilzunehmen.
    Von den Sozialbezügen Kontogebühren zu zahlen, wird sicher vielen kaum möglich sein

    • Vielen Dank für Ihren Beitrag! Wir als Haspa und unsere Mitarbeitenden beteiligen sich mit viel Engagement an diversen Hilfsmaßnahmen für die Menschen in der Ukraine und die hier in Hamburg ankommenden. Und wir werden auch schnelle und unkomplizierte Hilfe bei Kontoeröffnungen leisten. Genauso wie 2015, als wir lange Zeit die einzige Bank waren, die tausenden Flüchtlingen ein Konto eröffnete.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Mission grüne Nachbarschaft

Sabine Holtmeier leitet die Haspa in der Isestraße und bringt in ihrer Filiale engagierte Menschen aus dem Stadtteil zusammen.

Insekten-Paradiese mitten in der Großstadt

Franziska Schultz kümmert sich seit Jahren um Grünflächen im Bezirk Eimsbüttel - unterstützt von der Haspa am Siemsersplatz.

Umfrage: So digital sind die Hamburger

Wie digital sind die Hamburger nach über zwei Jahren Pandemie wirklich? Wie wirkt dich der Umbruch auf ihre Präferenzen und Gewohnheiten aus? Und welche technischen Lösungen sind am beliebtesten? Das Haspa-Trendbarometer hat über 500 Hamburgerinnen und Hamburger gefragt.