Hilf Mahl! Der Obdachlosen-Obolus

In den Wintermonaten weisen kleine Tischkarten in teilnehmenden Restaurants die Gäste darauf hin, dass in der Rechnung ein freiwilliger Betrag von 1 Euro zusätzlich erhoben wird als Spende für Obdachlose. Und die Haspa unterstützt die Aktion.

Die Spenden werden zu 100 Prozent an anerkannte und auf ihre Bedürftigkeit geprüfte Organisationen weitergeleitet, welche zum Beispiel Notunterkünfte für den Winter betreiben oder Essen verteilen.

Alle Informationen und Hinweise zu teilnehmenden Restaurants, zur freiwilligen Spende und wie diese weitergegeben wird erhalten Sie unter: www.hilfmahl.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

SOS-Kinderdorf eröffnet „Hafen für Familien“

Die Haspa unterstützt das erste SOS-Kinderdorf in Hamburg. Das Ziel: Kindern Sicherheit schenken und sie "einfach Kind" sein lassen.

Gründerpreis 2021: Hamburgs beste Unternehmer:innen

Unternehmerische Initiative, Mut und Erfolg in der Metropolregion: Das muss auch mal gefeiert werden.

Podcast: Auf der Bank mit … Ankerkraut

Dieses Mal auf der Bank: die super sympathischen und bodenständigen Gründer der Hamburger Firma Ankerkraut. Anne und Stefan Lemcke erzählen, wie sie ihr erfolgreiches...