Haspa Musikstiftung: Im Einsatz für eine lebendige Musikmetropole

Wenn man genau hinhört, nimmt man an vielen Orten in Hamburg einen besonderen Klang wahr. Und zwar nicht nur von Schiffen, dem Hafen und der nahen See. Unsere Metropole an der Elbe lebt und fördert Musik in besonderem Maß – mit vielen Vereinen und Organisationen, unzähligen Bands und Orchestern, Konzerthäusern und natürlich mit der Elbphilharmonie. Die Haspa Musik Stiftung ist ein Teil dieses Klangs. Unser Motto: Talente an die Waterkant.

Seit 2008 unterstützen wir Kinder und Jugendliche auf ihrem musikalischen Weg und fördern vielfältige Musikprojekte. Unsere Projektpartner sind gemeinnützige Institutionen, die alle ein Ziel verfolgen: den musikalischen Nachwuchs zu fördern und das Hamburger Musikleben zu stärken.

Damit in unserer Hansestadt auch weiterhin Musik die erste Geige spielt, können sie die Stiftung finanziell unterstützen.

Der Haspa Instrumentenfonds

Für den bestmöglichen Start in eine musikalische Zukunft verleiht die Haspa Musik Stiftung jedes Jahr qualitativ hochwertige Blas-, Streich-, Zupf-, Percussions- und Tasteninstrumente im Gesamtwert von 100.000 Euro. Um die Vergabe eines Instrumentes an einen oder mehrere begabte Schüler können sich Bildungs-, Kultur- und Musikeinrichtungen bewerben, die eine pädagogische Musikausbildung anbieten oder pädagogisch anspruchsvolle Konzepte im Musikbereich umsetzen sowie Musikpädagogen, die Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband sind.

Förderantrag stellen

Bewerben können sich gemeinnützige Körperschaften, wie eingetragene Vereine, gemeinnützige GmbHs oder Stiftungen, die Musikprojekte in Hamburg umsetzen.

Die Haspa Musik Stiftung fördert die Entwicklung und der Stärkung des Hamburger Musiklebens und will einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung Hamburgs als bedeutende Musikmetropole leisten. Wenn Sie von der Stiftung gefördert werden möchten, freuen wir uns über Ihren Förderantrag.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Corona: „Das Leben geht weiter“

Gründen mitten in der Pandemie – kann das gut gehen? Die Kita „Die Helden“, der Hörgeräteakustiker Köchling und das StartUp-Center der Haspa erzählen, warum die Krise genau der richtige Zeitpunkt sein kann.

WG-Zimmer für 235 Euro

Azubis in Hamburg haben es schwer, bezahlbaren Wohraum zu finden. Die Haspa findet eine Lösung, von der auch andere Unternehmen profitieren.

Podcast: Auf der Bank mit … Frank Böttcher und Dennis Grünert

Kann man mit Geld die Welt verändern? Wie investiert man mit gutem Gewissen? Fragen an den Wetterexperten Frank Böttcher und den Anlagespezialisten Dennis Grünert