Haspa LotterieSparen: Sparen, gewinnen und Gutes tun.

Sparen, Gewinnchance sichern und ganz automatisch Gutes tun für Hamburg – das bietet das Haspa LotterieSparen. Da mittlerweile mehr als 90.000 Kunden dabei sind, können jährlich bis zu 500 gemeinnützige Einrichtungen in und um Hamburg unterstützt werden.

Beim Haspa LotterieSparen erwerben die Teilnehmer Sparlose für je fünf Euro. Vier Euro davon werden vom Loskäufer gespart und am Ende eines Sparjahres dessen Sparkonto gutgeschrieben. Von dem verbliebenen Eurofließen 75 Cent in die Gewinnauslosung für Geldpreise bis zu 30.000 Euro. 25 Cent werden als sogenannter Zweckertrag für gemeinnützige Zwecke einbehalten. So können jährlich bis zu 500 gemeinnützige Einrichtungen in und um Hamburg mit rund 2,4 Mio Euro unterstützt werden.

Das Spektrum der gemeinnützigen Empfänger in den Schwerpunkten Forschung, Bildung, Wirtschafts‐ und Wissenschaftsförderung, Kultur, Soziales, Umwelt sowie Sport ist groß. Bildungseinrichtungen, Senioreneinrichtungen, Sportvereine, Hilfsorganisationen, Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen im Bereich Lebenshilfe, Museen, Theater und viele mehr profitieren von den Mitteln der Lotterie, die die Haspa in Abstimmung mit der Lotterieaufsicht, der Behörde für Inneres und Sport jährlich ausschüttet.


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Geschäftserfolg kennt kein Alter

Veronika Simon hat mit Anfang 50 das Modeunternehmen Invero Merino gegründet. Firmenkundenberater Niels Schröder hat sie über zehn Jahre lang begleitet.

Podcast: Auf der Bank mit … Anette Steinbrück aus dem Haspa StartUp Center

In dieser Folge sprechen wir mit Anette und zwei Existenzgründern, die sie begleitet - Simon und Chris vom Concept Store „Men’s Needs“.

www.wirwunder.de/hamburg ist das neue Portal für Spender und Spendensammler in Hamburg

Dein Projekt braucht Spenden aber du hast keine Zeit für das Fundraising? Dann ist die Spendenplattform wirwunder.de/hamburg die Lösung.