Haspa Instrumentenfonds geht in die zwölfte Runde

Ob Klarinette, Geige, Cello oder Klavier – die Haspa Musik Stiftung kauft auch in diesem Jahr hochwertige Instrumente für 100.000 Euro und verleiht sie an den begabten Hamburger Musiknachwuchs. In seiner zwölften Runde umfasst der Haspa Instrumentenfonds bereits über 500 Instrumente im Wert von 1,2 Millionen Euro. 

Bewerbung einreichen bis 3. März 2023

Hamburger Musiklehrer*innen und Musikeinrichtungen können ihre Bewerbungen für talentierte Schüler*innen bis Freitag, den 3. März 2023, einreichen. Berücksichtigt werden alle Bewerbungen von Hamburger Bildungs-, Kultur- und Musikeinrichtungen, die eine pädagogische Musikausbildung anbieten oder pädagogisch anspruchsvolle Konzepte im Musikbereich umsetzen.

Nutzen Sie bitte ausschließlich das untenstehende digitale Bewerbungsformular und gehen Sie dort auf die Arbeit Ihrer Einrichtung und auf Ihre Schülerin / Schüler ein. Bitte verwenden Sie für jede Schülerin/ jeden Schüler ein separates Formular.

Bitte reichen Sie zudem über den unten stehenden Link ein kurzes Video vom Instrumentalspiel des Kindes/Jugendlichen ein. Es sollte nicht länger als 5 Minuten sein und zwei unterschiedliche Stücke (bzw. Sätze daraus) beinhalten.

Nach dem Einsendeschluss am 3. März 2023 eingehende Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Falls Sie Fragen zum Bewerbungsprozess haben, wenden Sie sich bitte an janna.pruessner@haspa.de.

Fachjury entscheidet über Vergabe der Instrumente

Im Mai 2023 findet die Jurysitzung statt. Die Fachjury entscheidet aus allen Bewerbungen über die Vergabe der Instrumente. Diese setzt sich zusammen aus Angelika Bachmann, Geigerin bei Salut Salon, Dörte Inselmann, Intendantin des Kulturpalastes Hamburg, Sylvain Cambreling, Chefdirigent der Symphoniker Hamburg, Markus Menke, Direktor des Hamburger Konservatoriums, Dr. Constantin Stahlberg, Vorsitzender der Stahlberg Stiftung und Dr. Harald Vogelsang, Vorsitzender Vorstand der Haspa Musik Stiftung.

So geht es weiter

Erhält Ihre Schülerin oder Ihr Schüler einen positiven Bescheid, wird das Instrument zunächst für drei Jahre verliehen. Das Instrument wird entweder zusammen mit der Schülerin, dem Schüler, der Lehrkraft und ggf. der Institution ausgesucht und in Absprache mit der Haspa Musik Stiftung angeschafft oder es wird ein Instrument aus dem Bestand des Instrumentenfonds vergeben. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in einem Schreiben Ende Mai 2023. 

Foto: Kathrin Doepner

Bewerbungsformular

Angaben zur Institution/ zum DTKV-Mitglied

Angaben zur Schülerin/ zum Schüler

Informationen zu den Erziehungsberechtigten

Bewerbungsfragen






Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Bitte max. 5 Minuten und zwei unterschiedliche Stücke (bzw. Sätze daraus) beinhalten. Die Größe des Videos darf max. 128 MB betragen und das Formate sollte ein .mpg, .mov, .wmv oder .mp4 sein.
Bitte alle Felder mit * ausfüllen!
Vorheriger ArtikelWald für die Welt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr von dem Autor

Ähnliche Artikel

Letzte Beiträge

Haspa Instrumentenfonds geht in die zwölfte Runde

Bis Anfang März können sich Kinder und Jugendliche aus Hamburg für hochwertige Leih-Instrumente bewerben.

Wald für die Welt

„Citizens Forests“ als „Bessermacher des Jahres“ ausgezeichnet. 10.000 Euro für neue Aktionen

Podcast: Frauenpower bei der Haspa

In der aktuellen Podcast-Folge sprechen wir darüber, wie wir noch mehr Frauen in Führungspositionen bringen können.